23.05.2011

gaaanz kurz- Wie eins zum anderen führt

gaanz kurz die Mails abrufen und 3 Stunden später immer noch am Rechner sitzen.
Kennst du? Ok, du bist ein Nerd...(Computerfachidiot)

Wie? Kennst du nicht?
Da bedarf es der Aufklärung:

zackig rauschen so etwa 40 Mails rein,davon 4 verschiedene Google-Alerts,ein paar youtube-channel updates,eine Umfrageeinladung,erfreulicherweise nur 2 Spammails,2-3 Werbemails, dies und das
und ein paar Facebookbenachrichtigungen.

Der übliche Krimskrams, bis auf:
ja, was ist das denn?
Ein Gewinn?
Ich?
Warum, hab doch nirgends teilgenommen und wer ist das überhaupt?

Da hilft nur bei Facebook einloggen und nachschauen,
denn Neugier ist eine mächtige Triebfeder.
Welche mir vor ein paar Tagen auch auf die fb-Seite DISTANZ
(Film von und mit Ken Duken) gelockt hat.




Weil ich "gefällt mir" geklickt habe, gibt es 2!! Filmposter.

Enorm großzügig und als Dank für den amüsanten Schriftverkehr mit dem  Produzenten Norbert Kneißl  gab´s von mir noch bissi support via twitter für GrandHôtelPictures.



Mit breitem Grinsen flott einen Tweet abgesetzt und entdeckt, 
dass Maybebop einen neuen Podcast veröffentlicht haben. 
Ja, ist denn heute Weihanchten? 

Wer Lust auf Oxygen flaschengeblasen und mundgezwitschert hat und ein angesabbertes IPhone, Tumulte im Gymnastikraum , der darf sich das nicht entgehen lassen. 
Abgefahrener Podcast!





Grandioser Quatsch und excellenter Musikgenuss- geiöl!!
Musste ich direkt 2mal schauen.
Wer sich jetzt fragt, was hat die Frau die restliche Stunde veranstaltet hat,
dem sei gesagt:
tweets gelesen, auf Facebook gepostet, Moviecritter (Filmbewertung via Twitter) entdeckt,
Google-Alerts abgearbeitet und Musik von One EskimO angehört.


Huu- deren Seite ist bezaubernd gestaltet.



soviel für heute...